Zum Inhalt springen

Das Jugendreferat im…

Aufgrund der aktuellen Situation bleibt das Büro des Kolpingwerk Diözesanverband Würzburg und somit auch das Jugendreferat der Kolpingjugend…

Das Jugendreferat im Kolpingwerk Diözesanverband Würzburg bleibt bis auf Weiteres geschlossen.

Aufgrund der aktuellen Situation bleibt das Büro des Kolpingwerk Diözesanverband Würzburg und somit auch das Jugendreferat der Kolpingjugend Diözesanverband Würzburg bis auf Weiteres geschlossen. Alle Veranstaltungen müssen vorerst abgesagt oder verschoben werden!

 

Update vom: 24.04.2020
Aufgrund der Corona-Pandemie bleiben die bisherigen Schutzmaßnahmen im Kolpingwerk Diözesanverband Würzbug als auch in der Kolpingjugend bis auf Weiteres bestehen.

 

Update vom 17.03.2020
Der Ministerpräsident Markus Söder hat für Bayern den Katastrophenfall ausgerufen. Dieser tritt ab Montag, den 16. März 2020 in Kraft und gilt bis auf weiteres. Oberstes Ziel sei der Schutz der Bevölkerung, betonte Söder, deshalb müssen soziale Kontakte auf das nötigste reduziert und das öffentliche Leben verlangsamt werden.

Deshalb erweitert auch das Bistum Würzburg seine Schutzmaßnahmen im kirchlichen Bereich.

Dies hat für die Kolpingjugend im Diözesanverband Würzburg zur Folge, dass das Kolpingwerk und somit auch das Jugendreferat bis auf Weiteres geschlossen bleibt. Alle Veranstaltungen der Kolpingjugend DV WÜ sind vorerst abgesagt.
In dringenden Fällen ist das Jugendreferat von 10-16 Uhr unter 0931/41999412 zu erreichen.


Warum?
Nach aktueller Einschätzung des Bundesministeriums für Gesundheit geht es darum, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen – #flattenthecurve. Aus einem ganz einfachen Grund: Ein schneller Ausbruch mit vielen gleichzeitig infizierten Menschen hätte eine Überlastung des Gesundheitssystems zur Folge.

 

Wir wünschen Gesundheit und Gottes Segen in dieser Zeit
Die Mitarbeiter*innen des Kolpingwerkes, der Kolpingjugend und Diözesanpräses